Zahnfleischrückgang

 

Zahnfleischrückgang, Rezession oder Gingivarezession

Der Rückgang des Zahnfleisches an der Außenseite der Zähne nennt man Gingivarezession. Dies kann verschiedene Gründe haben. Der Rückgang kann durch eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis/Parodontitis) entstanden sein, es kann sich altersbedingt zurückbilden, aber auch eine falsche Zahnputztechnik oder eine kieferothopädische Behandlung kann zum Zahnfleischrückgang führen.

Die freiliegende Wurzel des Zahnes ist anfällig gegen Karies und Verfärbungen und nicht so beständig, wie der Zahnschmelz. Häufig reagieren die betroffenen Zähne sehr empfindlich auf Kälte, Hitze und saure oder süße Speisen. Außerdem ist durch den Rückgang und die Verfärbung die Ästhetik gestört. Die Zähne erscheinen zu lang und haben einen dunklen Rand.

Hier kommt das Verfahren der PST Pinhole surgical Technique zur Anwendung.


Im Vergleich zur Transplantation von Zahnfleisch gibt es folgende Vorteile

  • Weniger postoperative Schmerzen und Schwellungen
  • Schnellere Erholung für den Patienten, als bei herkömmlichen Methoden
  • Es sind keine Nähte notwendig
  • Es sind keine Schnitte notwendig
  • Es ist keine Operationsstelle am Gaumen notwendig
  • Hervorragende, natürlich aussehende und dauerhafte Ergebnisse

Das Verfahren der PST wurde von Dr. Chao in den USA entwickelt und patentiert. In den USA wird diese Methode seit mehreren Jahren erfolgreich angewendet. Die Zertifizierung für die Pinhole Surgical Technique erfolgt ausschließlich in Los Angeles durch Dr. Chao persönlich.
Dr. Thilo Kracht hat die Zertifizierung erlangt und wendet das Verfahren der Pinhole Surgical Technique erfolgreich an. Gerne beraten wir Sie über die Vorteile in einem persönlichen Gespräch.

 Sprechzeiten:

 Mo. - Fr.:    8.00 - 13.00 Uhr
 Mo. - Fr.:  14.00 - 18.00 Uhr

 Kontakt:

Telefon:  (0203) 333736
Fax:      (0203) 339696 

 Adresse:   Mülheimer Straße 123, 47058 Duisburg